Otto Platz-Schaffen-mit-Herz – Das Ergebnis

Was für eine tolle Aktion von Otto, seine „alten Klamotten“ loszuwerden, und dabei Gutes zu tun! Die letzte Runde von Sept. 23 lief bis 13. März 2024 und die Gewinner stehen fest! Dabei sind wir auf einem Super-Platz 38 in der Gewinnrange 500€ gelandet. Mega! Wir gratulieren allen Gewinnern – jeder gemeinnützige Verein hat ein bisschen Extra-Geld verdient – insbesondere freuen wir uns jedoch für unsere Kolleg:innen vom Freundeskreis der Straßenhunde in Rumänien (750 €) und dem Tierschutzhof Karlsruhe (250€). Danke, Ihr lieben Unterstützer, dass Ihr Eure Klamotten nicht einfach in die Tonne geworfen, sondern Euch die Mühe gemacht habt, geeignete Kartons zu besorgen (am besten für 5 Kilo Inhaltsgewicht), die Hermes-Etiketten bei Otto zu beantragen, zu drucken und auf Weiterlesen…

Danke für Eure Hilfe und Unterstützung!

Die vielen Mühen bei der Vorbereitung und in den zwei Tagen des Basars lohnen sich doch immer! Denn vom Erlös können wir wieder einige Tierarztrechnungen begleichen. Vielen Dank allen Beteiligten, die zum guten Gelingen unseres Frühjahrsbasars 2024 beigetragen haben: Helfer, Fahrer, Aufpasser, Verkäufer:innen, Kuchenbäcker:innen, Sachspendern und den Besucher:innen. … und nicht zu vergessen: „Danke Petrus, dass Du uns besonders am Samstag so tolles Wetter beschert hast!“ Ja, der Frühling liegt in der Luft, aber leider rollt bald schon wieder die nächste Kittenflut an. Also bleibt bitte mit uns dran! Danke für die Gema-freie und kostenlose Musik von https://pixabay.com Artist: lemonmusicstudio, Titel: Walking Happy

Danke für Eure Fahr-Unterstützung

Nach unserem Aufruf, Fahrer|innen zu finden, die uns z. B. bei 🐱 Notfällen unterstützen, hatten sich etliche von Euch gemeldet. Als Ergebnis betreiben wir nun schon eine ganze Weile eine nette WhatsApp-Gruppe und die Organsiation der Fahrten klappt einfach hervorragend. 💪 Daher ist es längstens Zeit, Euch ehrenamtlichen Fahrer und Fahrerinnen einmal von ganzem Herzen für Euren zuverlässigen Einsatz zu danken! Ohne Euch wären wir echt aufgeschmissen! ❤️ ❤️ ❤️

Coco sagt Danke!

Anfang Februar wandte sich eine Studentin verzweifelt an uns: Ihre Freigängerin Coco wurde bei einem schrecklichen Autounfall angefahren, und der Autofahrer war einfach abgehauen. Nach diesem ersten Schock folgte der nächste: Die Rechnung für die Operation der erlittenen Beckenfraktur und der weiteren medizinischen Versorgung belief sich auf 3500 Euro !!! Eine Summe, mit der die Studentin völlig überfordert war. In Anbetracht, dass die Kosten nicht auf eigenes Verschulden zurückzuführen war und der Mistkerl:die Mistfrau von Autofahrer:in einfach abhaute, hatten wir uns bereit erklärt einen Spendenaufruf in den Sozialen Medien für Coco zu starten. Und nun haben wir gute Nachrichten und die wichtigste zuerst:Coco geht es prima, die OP ist sehr gut verlaufen und sie ist bereits auf dem guten Weg Weiterlesen…

Aufnahmestopp für Abgabetiere

Zur Zeit ist es bei uns wirklich schlimm und unsere Station ist randvoll mit Katzen. Wir sind komplett dicht, nichts geht mehr! Es kommen fast täglich Katzen bei uns an, deren Halter leider verstorben oder in ein Pflegeheim umgezogen sind. Auch Umzug in kleinere Wohnungen o.ä., Trennung, Allergien, Nachwuchs und einige weitere Gründe führen dazu, dass in den letzten Monaten gehäuft Katzen an uns abgegeben werden. Bitte habt Verständnis, dass wir Abgabetieren derzeit absolut keinen Platz mehr bieten können! Bitte lesen Sie auch unseren Beitrag in diesem Zusammenhang: Können und möchten Sie uns eine Pflegestelle zur Verfügung stellen? Dann lesen Sie bitte hier weiter und informieren Sie sich!

UND DANN…? Warum Vorsorge für den Tag X wichtig ist!

Zwei Themen, mit dem sich wohl niemand gerne auseinandersetzt: Pflegebedürftigkeit und das eigene Ableben. Wir finden es enorm wichtig, verantwortungsvoll für den Fall der Fälle bzw. den „Tag X“ vorzusorgen, wenn man mit einem tierischen Hausgenossen zusammenlebt. Immer wieder sind wir als Tierschutzverein mit „hinterbliebenen“ Samtpfoten konfrontiert, die bei uns abgegeben werden, nachdem der Halter verstarb, ins Pflegeheim kam oder sich aufgrund schwerer Erkrankung/Pflegebedürftigkeit/Unfall nicht mehr um seine Tiere kümmern kann.Für diese meist ebenfalls älteren Katzen ist es im Tierheim häufig besonders schwer. Sie trauern nicht nur um ihre Bezugsperson, sie verstehen auch die Welt nicht mehr, wenn sie abrupt aus ihrem gewohnten Lebensumfeld herausgerissen werden. Die Reaktionen hierauf sind stets herzzerreißend: Viele ziehen sich in sich zurück, leiden still Weiterlesen…

Otto Platz-schaffen-mit-Herz – macht mit!

Wir halten uns momentan zwar auf einem guten Platz 36 (das wäre ein Gewinn von 500€), aber da geht doch bestimmt noch mehr!? Denn am 13. März 2024 um 12 Uhr läuft die Zeit ab, um für die Katzenhilfe Karlsruhe zu voten. Wir sind sicher, mit ein paar wenigen Paketen auf einen Platz unter 30 zu kommen – dann könnten es 750€ sein! Also ran an die Klamotten, ausmisten und ein Päckle schnüren. Die Sendung mit Hermes ist kostenlos! Wie alles funktioniert, erfahrt ihr hier: https://katzenhilfe-karlsruhe.de/2024/01/14/mitmachen-bei-otto-platz-schaffen-mit-herz/ Danke!

Am 15.2.24 kam Besuch vom BGV in unserer Station vorbei!

Danke dem Badischer Gemeinde-Versicherungs-Verband für die persönliche Gratulation und die Mega-Aktion! So konnten wir uns noch einmal über den Gewinn in Höhe von 1.000€ freuen, den wir letztes Jahr auf Platz 22 (bei 1382 regionalen Vereinen!) erzielen konnten. Nochmal ein großes Danke an Euch und Eure Votings für die Katzenhilfe-Karlsruhe!

Helfen Sie uns bitte mit Ihren Kuchenspenden!

Am 9. und 10. März 2024 ist endlich wieder soweit und wir freuen uns auf Ihr zahlreiches Kommen zu unserem Frühjahrsfest mit Basar! 😽 Aber momentan haben wir kaum Kuchenspenden-Anmeldungen! Deshalb: Bitte unterstützt uns und schmeißt Eure Rührhaken an.Schreibt eine kurze Email an: kuchenspende@katzenhilfe-karlsruhe.de und teilt uns mit, was für einen Kuchen ihr wann vorbeibringt. Die Abgabe kann ab Freitag Abend (8.3.) erfolgen oder an beiden Basartagen (Sonntag bitte bis 10 Uhr).Die Katzen und wir sagen DANKE! 🧡

SOS – Bitte unterschreiben Sie die Petition

So glücklich wir alle über die ab 01.01.2024 geltende Kastrations-, Kennzeichnungs- und Registrierungspflicht für die Stadt Karlsruhe sind um, so verärgerter sind wir darüber, dass der Landkreis Karlsruhe weiterhin gegen Windmühlen läuft. Nachhaltigkeit im Tierschutz darf nicht mehr nur ein Schlagwort bleiben: Die Einführung der Katzenschutzverordnung ist die aktuell einfachste und nachhaltigste Methode, Tierleid langfristig und effektiv zu verhindern. Wir fordern deshalb eine Kastrations- und Registrierungspflicht für Katzen im gesamten Landkreis Karlsruhe Unterstützen Sie uns bitte mit Ihrer Unterschrift:‼️ Petition zur Kastrationspflicht für den Landkreis Karlsruhe ‼️ Baden-Württemberg (BW) gehört zu den Bundesländern, in welchen der Erlass einer Katzenschutzverordnung (§ 13b TierSchG) schon 2013 vom Land auf die Kommunen übertragen wurde. Bis heute ist nichts passiert! Gerade mal 55 von Weiterlesen…