Am 8. August ist Weltkatzentag!

Habt ihr euch einmal gefragt, woher dieser international gültige, für uns Katzenliebhaber im wahrsten Sinn denkwürdige „Feier“-tag herkommt und wer ihn erfunden hat?


Wir leider auch nicht  🤷‍♀️ denn Wikipedia gibt da wenig Auskunft, wer denn der Initiator bzw. die Organisation war, die den Ehrentag für die Katzen einst ins Leben gerufen hat. Es gibt jedenfalls nur Vermutungen. Siehe auch: https://de.wikipedia.org/wiki/Internationaler_Tag_der_Katze.


Für uns steht fest: es muss ein "Katzenmensch“ gewesen sein. Einer, der darüber hinaus Ahnung von tiergerechtem Leben und Kenntnisse über Tierleid hat, das es in der ganzen Welt aus den unterschiedlichsten Gründen in Zusammenhang mit Menschen gibt 😤. Es ist einfach ein Jammertal, und wie oft heulen wir alle, wenn wir mitbekommen, wie Tiere behandelt werden 😭. Und natürlich auch Menschen, aber wir sprechen ja nun über den Weltkatzentag.


In Anbetracht also der vielen Dummheit, Grausamkeit und Ignoranz für Tiere besitzenden Menschheit, ist es ja förmlich ein kleines Wunder, dass sich ein derartiger Ehrentag international etabliert hat. Was da vorher alles dranhängt an Bürokratie! Umso schöner, dass es ab 2002 geklappt hat und der Weltkatzentag sogar als die „Mutter“ aller weltweiten Katzenehrentage diente. Nachzulesen auch nochmal hier: Kalender der Katzen-Feiertage aus aller Welt.

Zeigt das doch, dass die Lobby für Katzen durchaus vorhanden ist. Die Hoffnung stirbt schließlich zuletzt 👍.

Am Internationalen Tag der Katze feiern wir Katzenfreunde laut Wikipedia also zunächst das Zusammenleben mit der als Haustier beliebten Hauskatze.

Nun ja, dafür brauchen wir keinen Jahrestag, richtig?! Wir feiern unsere Miezies jeden Tag im Jahr und lieben sie aus vollem Herzen, kümmern uns um sie wie um unsere Kinder, und bieten ihnen ein Leben, das ihren Bedürfnissen (weitgehend) gerecht wird, stimmts!? 😻😻😻


Vor allem aber soll dieser Tag laut Wikipedia erinnern „...um an die mit der Katzenhaltung verbundene Verantwortung in Erinnerung zu rufen und auf Missstände in der Katzenhaltung hinzuweisen. Beispielsweise soll das Bewusstsein für Themen wie Tierschutz und Qualzucht geschärft werden.“

So, und wenn ihr jetzt denkt „ich Einzelner kann ja eh nichts ändern an dem Elend in der Welt“ (und viele verharren deswegen im Nichtstun), dann stimmt das nicht und ist nicht richtig, denn JEDE Hilfe, und sei es nur ein Euro Spende - verändert die Welt. Nämlich durch das „Etwas“ tun - eines jeden Einzelnen. Die Summe machts dann.
Hoffentlich auch an diesem Ehrentag für unsere geliebten Katzen 😊 und vor allem für Notfellchen.

Habt heute, also wie immer :-) viel Spaß mit Euren Lieblingen und denkt an die, die es nicht so gut getroffen haben. ❤️❤️❤️

 

Spendenkonto Katzenhilfe-Karlsruhe e.V.:
BBBANK KARLSRUHE
IBAN: DE12 6609 0800 0003 7660 47
BIC: GENODE61BBB

oder spende per PayPal an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Unsere Amazon Wunschliste