Happy Halloween!

Seit einigen Jahren wird auch bei uns Halloween gefeiert.

 

Immer mehr Menschen dekorieren ihre Hauseingänge, feiern Halloweenpartys und Kinder ziehen kostümiert von Haus zu Haus. Was für viele Menschen ein großer Spaß ist, kann für Haustiere großen Stress bedeuten. Deshalb haben wir hier ein paar Ratschläge für Euch!

 

  • Häufiges Haustürklingeln, fremde Menschen, ungewohnte Geräusche und gruselige Verkleidungen oder Dekorationen können Haustiere verunsichern oder ihnen Angst machen, im schlimmsten Fall laufen sie panisch davon. Lasst sie am besten in einem ruhigen Zimmer.

 

  • Ausgehölte Kürbisse mit darin brennenden Kerzen können neugierige Katzen verletzen, greift lieber zu batteriebetriebenen Lichtern.

 

  • Lasst Eure Katzen an Halloween sicherheitshalber im Haus, vor allem schwarze Katzen fallen mitunter einem Halloweenstreich zum Opfer.

 

  • Der neueste Trend ist, auch seine Haustiere zu verkleiden, davon können wir nur vehement abraten. Kaum ein Tier freut sich über die Kostümierung und es bedeutet in der Regel großen Stress, zumal wird die Bewegungsfreiheit des Tieres stark eingeschränkt. Auch am Kostüm aufgenähte Kleinteile könnten abgebissen und verschluckt werden. Die Auswirkungen sind mitunter sehr gefährlich.

 

  • Süßigkeiten und andere Naschereien die für die Kinder bereit gestellt werden enthalten zum Teil für Tiere giftige Inhaltsstoffe, also bitte unbedingt außerhalb der Reichweite Eurer tierischen Mitbewohner sichern.