Futter Skandal in England!

Bei unseren britischen Freunden ereignet sich gerade eine Tragödie 😞

In den letzten Tagen sind im ganzen Land Katzen mit schwerer Anämie in die Kliniken gebracht worden, offenbar verursacht durch eine Vergiftung. Bislang hat es keine der betroffenen Katzen geschafft. Das Royal Veterinary College äußerte die Vermutung, dass ein Futter dahinterstehen könnte.
Vorhin hat der Hersteller endlich einen Rückruf veröffentlicht. Die betroffenen Marken sind teils nicht bei uns erhältlich, aber es ist auch Applaws betroffen.
Besonders schlimm für die Halter finden wir, dass es teils "sensitiv" und "hypoallergen" Futter ist, die als hochwertig galten.
Wer Trockenfutter füttert, möge bitte hier nachschauen, ob seins betroffen ist. Diese Trockenfutter sind belastet und aktuell stark gesundheitsgefährdend, so warnt die nationale Gesundheitsbehörde von Großbritannien.