Bekanntgabe zur Mitgliederversammlung 2020

Liebe (Förder-)Mitglieder, 2020 hat für uns alle viele Entbehrungen mit sich gebracht.

 

Aufgrund der Pandemie-bedingten Absage nahezu aller Veranstaltungen (Tierheimfeste, Messe, Verkaufsaktionen, Infostände) hatten wir dieses Jahr deutlich weniger Möglichkeiten, um Aufklärungsarbeit zu betreiben und auch in den Besucherzahlen der Station (und somit der Vermittlungsquote) hat sich COVID-19 negativ niedergeschlagen. Besonders schmerzhaft trifft uns natürlich der Entfall unserer beliebten Flohmärkte und der Verlust der hieraus üblicherweise resultierenden Einnahmen.

Aber auch abseits des finanziellen Aspekts stellt das Corona-Virus uns als Verein vor massive Probleme. So wollten wir im Frühjahr 2020 eine Mitgliederversammlung durchführen, mussten diese dann aufgrund der Pandemie zunächst in den Herbst verschieben und wurden letztlich auch dann wieder von den entsprechenden Verordnungen ausgebremst.

Nach derzeitigem Stand der Dinge wird definitiv bis Jahresende, vermutlich auch noch bis ins erste Quartal 2021 hinein keine Mitgliederversammlung möglich sein. Wir hoffen, diese bis Ende März durchführen zu können - sobald wir einen (vorläufigen) Termin nennen können, werden wir entsprechend darüber informieren.

Bis dahin wünschen wir allen unseren Förderern, Freunden und Mitgliedern eine - trotz der außergewöhnlichen Umstände - besinnliche Adventszeit und einen guten Rutsch in ein hoffentlich irgendwann wieder von mehr Planungssicherheit und Normalität geprägtes Neues Jahr. Bleiben Sie und Ihre Lieben gesund und unserem Verein und v.a. unseren Schützlingen auch weiterhin wohlgesonnen: Denn ohne Ihre Unterstützung wären wir nicht mehr in der Lage, weiterhin all das zu tun, was wir ehrenamtlich jeden Tag für die Samtpfoten in Not (und auch deren Halter) leisten!

Herzlichst, Ihre Wera Schmitz