Ataxiekätzchen RosaLie hat ein neues Zuhause!

Abschied nehmen ist nicht leicht 😢


Unsere liebe Janet nahm mit einem lachendem und einem weinenden Auge Abschied, doch sie ist sooo glücklich, dass ein wunderbar passendes Zuhause gefunden wurde!

Erst gestern hatten wir über das Ataxiekätzchen Püppi berichtet und wie wohl Püppi sich in ihrem neuen Zuhause bei Familie Elsmann fühlt. Gleichzeitig hatten wir "Werbung" für die drei süßen schwarzen Ataxie-Kitten gemacht, die noch bei Pflegemama Janet leben.

Da Familie Elsmann sich schon längst nicht nur in Püppi, sondern zuvor auch in RosaLie verliebt hatte, haben sie die Kleine nun auch aufgenommen und zu Püppi gesellt. Am 28. November durfte RosaLie also in ihr neues Zuhause umziehen.

RosaLie erkundete die neue Umgebung ohne Furcht und war sehr neugierig, ihre neuen Mitbewohner kennenzulernen. Hauskatze Frieda nahm das total gelassen und sie hatte nicht nur zuvor Püppi sofort akzeptiert, sondern nun auch RosaLie. Ist das nicht einfach ein wunderbares Happy-End?!

Wir sind unendlich dankbar und glücklich, dass nach WinniePooh und Yoda, das dritte Ataxiekätzchen von Mama Shiva nun ein Zuhause gefunden hat, das ihren Bedürfnissen gerecht wird. Und Janet wird Rosalie bestimmt jederzeit besuchen dürfen.

Danke, Familie Elsmann und ein großes Danke auch an Janet, für ihr aufopferungsvolles Kümmern und die große Liebe für Shivas 5 Ataxie-Kätzchen!