Großer Dank an unsere Pflegestellen!

Wir möchten nun endlich die Zeit nutzen und uns bei unseren Pflegestellen, die uns bis dato in diesem Jahr so tatkräftig unterstützt haben und es noch tun, einmal sehr herzlich zu bedanken.

 

Andrea P., Andrea W., Anke & Stefan, Barbara, Christian & Sophia, Elisabeth, Janet, Jessica, Julia, Jutta, Katharina, Katrin, Lisa, Salome, Sabine, Sabrina, Sibylle, Silvia, Familie Müller/Herlan, Herr Biesinger und Frau Debelt: was Ihr geleistet habt und einige von Euch zur Zeit immer noch leistet ist einfach nur fantastisch!!

Ohne Eure Hilfe hätten viele unserer Katzenmamas ihre Kitten nicht in Ruhe großziehen können. Ihr habt geputzt und hattet teilweise Berge von Müll zu bewältigen, Ihr habt viel Zeit beim TA verbracht, Medikamente gegeben, Euch die Nächte um die Ohren geschlagen, um die kleinen Katzen Babys zu füttern, wenn die Mama nicht genug Milch hatte oder die Mama leider verstorben war. Ihr habt viel Zeit investiert mit Spielen, und um die kleinen Süßen und scheuen Mamas zu sozialisieren und an Menschen zu gewöhnen, damit Sie in Zukunft ein liebevolles Zuhause bei Menschen finden können und nicht wieder in die Wildnis entlassen werden müssen.

Ohne Euch hätten viele der abgemagerten, halb verhungerten und kranken Katzenmamas oder sogar noch trächtigen Katzen nicht überlebt und vermutlich wären sie selbst und ihre Kitten draußen qualvoll verendet. Leider haben es nicht alle geschafft und wir mussten auch gemeinsam leidvolle Stunden erleben. Aber durch Euren unermüdlichen Einsatz haben wir es mit Eurer Hilfe geschafft, viele zu retten. Jedes dieser kleinen Wesen ist es wert gerettet zu werden. Es ist uns ein Rätsel, warum eine zivilisierte Welt und im speziellen ein Land wie Deutschland es immer noch nicht schafft ein Kastrationsgesetz zu verabschieden, um dieser Qual endlich ein Ende zu bereiten.

Wir freuen uns, dass wir bereits einige der Süßen in ein neues liebevolles Zuhause vermitteln konnten, viele warten noch darauf das Alter zu erreichen, um in eine neue Familie entlassen werden zu dürfen. Es ist nicht immer leicht eine Pflegestelle anzubieten, denn es ist mit viel Arbeit und Empathie verbunden. Dann kommt der Abschied von den Kleinen hinzu, die Euch ans Herz gewachsen sind, wenn sie Euch wieder verlassen, um in ein neues Heim umzuziehen. Manche der Süßen dürfen für immer bei Euch bleiben und haben ein superschönes Für-Immer-Zuhause gefunden.

Wir können uns nur für die tolle Zusammenarbeit und Euren unermüdlichen Einsatz für den Tierschutz bedanken, auch wenn es nicht immer einfach war und es für einige von Euch aktuell immer noch eine Herausforderung darstellt. Wir hätten es ohne Euch nicht geschafft!

Ein lieber Dank gilt auch den gesamten Teams bei unseren Tierärzten Katharina de Rossi, Dr. Alexander Virnich und dem AniCura Kleintiermedizinischem Zentrum Dr. Nees, die immer für uns da sind, wenn wir mit unsere Pflegstellen-Katzen anrücken, wenn wir sie im Notfall brauchen und die selbst in den Abendstunden und im Urlaub zur Verfügung stehen, um unseren kleinen Katzenwesen zu helfen. Nicht zu vergessen unsere ehrenamtliche Helferin Tina: Danke, dass Du trotz eines ausgefüllten Jobs täglich unterwegs bist, um zu helfen wo es erforderlich ist und immer für die Pflegestellen da bist, wenn Unterstützung benötigt wird.

😻😻😻  Danke, dass es Euch gibt! 😻😻😻

 

Music: https://www.purple-planet.com: "Baby's Adventure" & "Baby's Discovery"