Leider ist Gerda von uns gegangen!

Gerda war eine sehr liebe, ältere Katzendame, die erst Anfang Mai 2020 in der Welfenstraße herrenlos gefunden wurde.

 

Gerda saß maunzend in einem Hinterhof, aber keiner der Anwohner kannte die viel zu dünne Katze. Sie war leider nur mit einer völlig unlesbaren Tätowierung gekennzeichnet, aber sie hatte einen außergewöhnliche Blick und ihr Tigerfell war leicht rötlich gefärbt. Dennoch meldete sich kein Mensch bzw. ließ sich kein Halter herausfinden. Natürlich durfte sie bei uns bleiben, und alle Helfer kümmerten sich liebevoll um sie.

Gerda hatte eine Schilddrüsenüberfunktion, die der Tierarzt medikamentös einstellte, aber wahrscheinlich litt sie schon zu lange daran.

Wir sind sehr traurig, dass Gerda nur noch einen schönen Monat bei uns hatte. Wenigstens in ihren letzten Stunden war sie nicht alleine, denn sie schlief mit erst ca. 14 Jahren am letzten Sonntag nachmittag friedlich in den Armen von Constanze ein.

24.05.2020