Bitte helft uns (Tierschützern) und bleibt zuhause!!

Liebe Unterstützende der Katzenhilfe Karlsruhe, 

gerade werden wir von den Ereignissen rund um die Corona-Pandemie überrollt.

Die Folgen sind auch für uns noch nicht abzusehen. Durch die Absage des Frühlings-Basars haben wir leider große finanzielle Einbußen. Die Einnahmen des Basars fehlen uns sehr, da wir sie dringend für Tierarztkosten und Medikamente für unsere Schützlinge bräuchten.

Aber im Moment gilt unsere Sorge nicht nur unseren Fellnasen, sondern auch euch und allen unseren Mitmenschen. Ältere oder kranke Menschen sind besonders gefährdet. Bitte haltet die Augen offen, ob bei euch in der Nachbarschaft jemand Hilfe benötigt, achtet aber auch auf euch selbst. Es gibt bereits erste Berichte, dass eine Infektion mit Covid-19 auch bei jüngeren Menschen ohne Vorerkrankungen einen schwereren Verlauf nehmen kann. Falls möglich bleibt bitte zu Hause und haltet so gut es euch möglich ist Abstand zu anderen Personen auf der Straße oder beim Einkaufen. Wir wissen, dass das gerade bei schönem Wetter ein großes Opfer ist. Ihr helft damit nicht nur euch selbst, sondern auch uns.

Viele Gemeinden haben bereits weitreichende Betretungsverbote erlassen. Karlsruhe hofft noch auf unser aller Einsicht!

Informiert Euch bitte hier, welche Städte im Landkreis Karlsruhe bereits ein Betretungsverbot nach Freiburger Vorbild erlassen haben. Leider sind derzeit nicht alle Gemeinden dort gelistet und auch das kann sich täglich ändern, bitte informiert Euch dazu über die Webseiten Eurer Gemeinden!

Weitreichende Ausgangsbeschränkungen machen auch unseren Helfenden Sorgen, da wir nicht wissen, ob und wie lange Maßnahmen des Tierschutzes als Betretungsgrund akzeptiert werden. Die Informationen, die wir zur aktuellen Lage bekommen, ändern sich fast täglich.

Wir bitten euch, haltet euch an die Vorgaben, um eine vollkommene Ausgangssperre zu verhindern um die Infektionskurve so niedrig zu halten, dass die Kapazitäten der Krankenhäuser für die schweren Fälle nicht überschritten werden. Eine unserer Helferinnen arbeitet im Krankenhaus. Helft ihr und allen anderen im medizinischen Bereich, indem ihr keine unnötigen Risiken eingeht!

Auch wir haben Maßnahmen für die Gesundheit der Helfenden und unserer Besucherinnen und Besucher der Katzenhilfe getroffen. Die Anzahl der Helfer pro Schicht wurde begrenzt. Das bedeutet mehr Arbeit für die einzelnen und wir danken ihnen sehr, dass sie bereit sind, das erhöhte Arbeitspensum in dieser schwierigen Zeit zu leisten. So sehr wir und die Katzen uns sonst über Besuch gefreut haben, müssen wir diesen bis auf Weiteres leider stark einschränken. Wenn ihr euch für eine oder mehrere Katzen interessiert, ruft bitte vorher an und macht einen Termin aus. Ohne Termin darf niemand mehr in die Station. Bitte habt auch Verständnis dafür, wenn euer Wunschtermin nicht verfügbar ist. Gerade an den Wochenenden hatten wir immer viele Interessenten gleichzeitig in der Station, die teilweise auch sporadisch kamen. So sehr uns das rege Interesse an unseren Schützlingen auch freut, müssen wir zum Wohle aller diese Termine leider auf das Minimum begrenzen. Bitte setzt Euch dazu direkt mit Wera Schmitz in Verbindung, Tel / WhatsApp: 0170 - 467 2883 oder per Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Auch Frau Braun kann für (echte) Notfälle im Raum Pforzheim angerufen/an-geappt werden: 0171 - 374 3176.

Das Desinfektionsmittel, das wir für die Gesundheit unserer kranken oder verletzen Schützlinge und zur allgemeinen Hygiene in der Station dringend benötigen, ist aktuell leider sehr teuer, wenn wir überhaupt an welches kommen und unsere Vorräte könnten knapp werden. Und natürlich brauchen unsere Fellnasen weiterhin Katzenstreu, Futter und Spezialnahrung. Wenn ihr also demnächst Waren für euch online bestellt, denkt bitte daran, bei den Händlern, bei denen dies möglich ist, die Spendenfunktion an die Katzenhilfe zu aktivieren. Aktuell zählt für uns jeder noch so kleine Betrag.

Passt bitte alle auf Euch auf und bleibt bitte gesund!

Euer Team der Katzenhilfe Karlsruhe e.V.

Danke an Jo Wright für ihre Erlaubnis zur Nutzung des Bildes!

Thanks to Jo Wright for her permission to use the image!
Cattening the Curve (by Jo Wright @kvetchup)