Katze Momo


Momo gelangte mit 5 weiteren kleinen Geschwisterchen am 13. Oktober 2018 mit etwa 6 Monaten in unsere Obhut, nachdem die Teenager draußen alleine gesichtet und eingefangen wurden. Findus, Tomte, Mela, Momo, Layla und Suki wurden bald vermittelt, aber Momo und Suki wurden uns nach 6 Monaten zurückgegeben, weil sie nicht zahm wurden. Leider gehört Momo zu den Katzen, bei denen die Sozialisierung mit Menschen besonders sehr schwer fällt, weil sie in der wichtigsten Kindheitsphase ohne Kontakt zu Menschen war. Wir würden Momo zwar gerne an Katzenkenner (mit viel Geduld) vermitteln, bislang aber ohne Erfolg. So darf Momo (und Suki) in unserer Auffangstation bleiben.