Katzenstation

Die Katzenhilfe Karlsruhe ist nach ca. 8 Jahren der Vereinsgründung eine wichtige Anlaufstelle für hilfebedürftige Katzen und hilfesuchende Katzenhalter aus der Großregion Karlsruhe geworden.

In den letzten Jahren hat sich in unserer Station baulich einiges getan und dadurch vieles organisatorisch verbessert. An dieser Stelle danken wir besonders unserem Wolfgang Borth, der mitunter 24 Stunden am Tag im Einsatz ist, ob als Hausmeister, Gärtner, Schreiner, Maler, Maurer, Klempner (die Liste könnte unendlich lang werden) und nicht zuletzt als Katzen-Einfangprofi und Pflegestelle.

Auch wenn unsere Station oft nur für kurze Zeit das Zuhause unserer Schützlinge ist, leben doch auch unsere ganz scheuen und die gar nicht mehr vermittelbaren Tiere auf Dauer bei uns und wir wollen ihnen ein schönes Zuhause bieten. Die Räumlichkeiten, die Wera Schmitz dafür zur Verfügung stellt, befinden sich auf dem Grundstück des Anwesens in der Alte Kreisstraße 15 in einem ausgebauten Nebenhaus, an das ein Außengehege zum Garten hin angeschlossen wurde.

Wir laden Sie zu einem kleinen Rundgang ein:

 

Hauptraum

Auf dem Bild sehen sie den Hauptraum des Innenbereiches mit Blick auf die großzügig eingerichteten, abschließbaren Einzelabteile. In diesem Hauptraum verfügen wir über eine 'Wirtschaftsküche' und eine Abstellkammer, die als Futter-Vorrats- und Putzraum dient. Von diesem Raum gelangt man in den Außenbereich, dafür musste Herr Borth aus einem Fenster eine Tür machen. In der Regel sind die Abteile offen, aber es kann vorkommen, dass eine Katze mitunter ein paar Tage einzeln gehalten werden muss. Z.B. wenn sich ein Neuankömmling nicht mit anderen Katzen verträgt, oder weil Katzen nach ihrer Ankunft bei uns oft große Angst haben und erst einmal lieber in Ruhe gelassen werden möchten.

Anbau 2

Auf diesem Bild befinden wir uns im zweiten Raum des Anbaus. Auch hier gibt es reichlich gemütliche Plätzchen für die Miezen, vor allem unter dem abgedeckten Fensterbrett verstecken sich gerne die eher scheuen Einwohner. Auch die Wäschestücke, die wir für die Pflege der Katzen und die allgemeine Gemütlichkeit benötigen, werden in diesem Raum gelagert. Mitunter hält die eine oder andere Katze gerne mal ein Schläfchen im Schrank, falls wir vergessen haben ihn zu verschließen.

Bitte beachten Sie auch den Hinweis an der Wand, wer bei uns das Sagen hat!

Quarantänestation

Ein wichtiger Bereich ist unsere Quarantänestation, die sich im dritten und letzten Raum des Nebengebäudes befindet. Der Umbau 2011/12 war eine Großaktion, die Wolfgang Borth fast ganz alleine gestemmt hat!

Nach Einbau der neuen Glasschiebetür wurde unsere nagelneue Quarantänestation im Februar 2012 schließlich vom Veterinärsamt Karlsruhe erfolgreich abgenommen.

Hier befinden sich professionelle Tierboxen aus Metall, insgesamt verfügen wir über 9 Stück davon. Alle Fundkatzen und ungeimpfte Abgabekatzen müssen einige Zeit in Quarantäne verbleiben, bis sie ausreichend tierärztlich untersucht und behandelt wurden und z.B. keine Ansteckungsgefahr besteht. Unter Schock stehende Katzen dürfen hier endlich mal zur Ruhe kommen.

Wir machen den Tieren das Leben in einer Quarantänebox so angenehm wie möglich und der Aufenthalt beträgt selten länger als 10 Tage, abgesehen von manchen schweren Unfallkatzen.

In Anbetracht der großartigen Chance auf ein zukünftig gesundes und schönes Leben sehen wir die kurze Zeit in der Quarantäne aber eher als Glück für die Katze an, denn als notwendiges Übel.

Außenbereich 1

Der eingezäunte Außenbereich ist nach dem Umbau nur noch von innen erreichbar, so dass kein böswilliger Mensch mehr unbefugt hineingelangen und unsere Katzen stehlen kann (Ja, das haben wir schon erlebt!!).

Auf diesem Bild blicken Sie auf den schmalen Teil des Außengeheges vor dem Anbau, in dem Wolfgang Borth jüngst mal wieder alle Kratzbäume repariert und wunderbare Katzen-Sitz-Regale angebracht hat.

Außenbereich 2

Das ist die äußerste Ecke des Außengeheges, die einen wunderschönen Ausblick auf den Garten des Anwesens bietet. Auch hier haben unsere Fellpopos ganz wunderbare Sitzregale und viele Versteckmöglichkeiten zur Verfügung.

Der Lieblingsplatz ist immer voller sehnsüchtig dreinschauender Katzen besetzt, was uns mitunter selbst etwas traurig stimmt. Dann drücken wir für jede einzelne Katze die Daumen, dass liebe Menschen sie bald bei sich aufnehmen mögen oder sich wenigstens ein Pate für sie finden läßt.

Außenbereich 3

Hier ist die allerbeste Neuerung zu sehen! Es handelt sich um das hübsche Gartenhäuschen, das Frau Schmitz letztes Jahr, auf ihre private Rechnung, gebraucht erstehen konnte. Natürlich mussten wir das ganze Häuschen umziehen, d.h. komplett abbauen, zur Katzenstation transportieren, den alten Gehegeteil abreißen und die Fundamentierung herstellen. Dann wurde es Stück für Stück wieder zusammen- gesetzt, an vielen Stellen repariert und der Innenraum gestaltet. Aber auch die neue Verbindung zum bestehenden Außengehege stellte Herrn Borth vor eine Herausforderung und er musste seitlich sogar eine neuen Tür einbauen und die alte durch ein Fenster ersetzen. Danke nochmal an dieser Stelle an alle Helferlein!

Gartenhäuschen

Wir schauen am Ende unseres Rundgangs einmal kurz in das Gartenhäuschen hinein. Auch hier hat Frau Schmitz wieder viele Plätzchen für die Schätzchen eingerichtet und wenn es draußen kühl ist, sind immer fast alle belegt.

Scheue Ankömmlinge flüchten meistens hierher und wir lassen sie ganz in Ruhe 'auftauen'.

Alter Zustand

Zum Vergleich (und damit wir alle es nicht vergessen) sehen Sie auf dem Bild unten den alten Zustand. Das war vor allem an kalten, nassen Tagen nicht wirklich angenehm und es gab nur einen Eingang von außen!

Alle Helfer sind wirklich sehr froh, dass jetzt alle Bereiche direkt zugänglich sind, denn das erleichtert z.B. die täglichen Reinigungsarbeiten sehr! Auch dass wir auf diese Weise so viele zusätzliche trockene Plätzchen schaffen konnten, freut uns sehr, denn die Station ist mehr als überfüllt und der Winter kommt ganz bestimmt.

 

Wir laden Sie jederzeit herzlich ein unsere Station (und natürlich unsere Katzen) einmal persönlich zu besuchen. Bitte vereinbaren Sie einen telefonischen Termin mit uns oder senden Sie eine Email an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Wir freuen uns auf Sie!

Adresse:

Katzenhilfe-Karlsruhe e.V.

Alte Kreisstr. 15

76149 Karlsruhe

So finden Sie uns:

Karlsruhe-Neureut Kirchfeld (Nähe BNN) - Alte Kreisstraße 15 - 76149 Karlsruhe

Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
Der Stadtbus Nr. 73 hält direkt vor unserer Haustüre - Haltestelle: Am Hubengut.
Er fährt alle 20 Minuten ab Karlsruhe Europaplatz.