Biker- Besuch in Neureut

Wenn eine Gruppe Biker einen "Hausbesuch" ankündigt...

 ... ist das - jedenfalls dem gängigen Klischee nach - wohl für die meisten nicht unbedingt ein Grund zur Freude, sondern eher, um sich Gedanken über noch nicht zurückgezahlte Schulden und die eigene Krankenversicherung zu machen :)

Ganz anders verhielt es sich aber bei dem Besuch, den wir bei der Katzenhilfe heute bekamen: Eine Abordnung der Motorrad-Gruppe "Knieschleifer Karlsruhe" hatte von unserer Tierschutzarbeit erfahren, Geld gesammelt und es sich natürlich nicht nehmen lassen, dieses Vorweihnachtsgeschenk persönlich an Frau Schmitz zu überreichen.

Die harten Jungs und Mädels zeigten auch bei der Besichtigung der Station viel Herz und waren sichtlich beeindruckt von der schieren Anzahl und den Schicksalen unserer Schützlinge, der randvollen Quarantäneabteilung, aber von auch unserem Engagement für die Samtpfoten und den damit verbundenen Kosten. Der eine oder die andere überlegte schon beim Rundgang, wer aus dem Freundes- und Bekanntenkreis eventuell einen Platz für eine (oder gar mehrere) unserer Samtpfoten haben könnte und vielleicht ergibt sich aus dieser ersten Kontaktknüpfung ja auch tatsächlich eine Vermittlung - auch die Mundpropaganda hilft uns und den Tieren aber in jedem Fall weiter.

Ein herzliches Dankeschön an die Knieschleifer Karlsruhe und allzeit gute Fahrt!